grundschule-horchheim.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Beiträge Archiv Schuljahr 12/13
Archiv Schuljahr 12/13
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Gemeinsame Abschlusstour der Viertklässler zur Marksburg

Am 10. Juni 2013 fand für unsere Viertklässler der letzte Wandertag ihrer Grundschulzeit statt. Gemeinsam reisten alle von Niederlahnstein mit dem Zug nach Braubach. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich ihre gute Stimmung weder vom Dauerregen noch von den niedrigen Temperaturen vermiesen. Auch die Tatsache, dass die 120 Stufen hinauf zur Burg aufgrund erheblicher Rutschgefahr nicht gezählt werden konnten, hinderte keinen daran, durch den Wald über den alten Burgweg an der „Eierwiese“ vorbei, den Berg zu erklimmen. Oben angelangt standen sie dann vor einer echten Ritterburg. Jetzt konnte es losgehen!

Die Marksburg ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein! Gerade für Kinder bietet sie viele interessante Eindrücke. Nachdem die Tickets an der Kasse bezahlt waren, dauerte es nicht mehr lange bis zur Führung. Die nette Burgführerin begrüßte die Kinder am Fuchstor. Während der Führung gelang es ihr, den Kindern einen anschaulichen Einblick in das Leben im Mittelalter zu geben. Neben überraschenden und einprägsamen Informationen über Essen, Trinken, Schlafen und auf's Klo gehen! im Mittelalter, erfuhren die Schülerinnen und Schüler die Herkunft vieler Redensarten,  wie „auf den Hund kommen“, "eine Gardinenpredigt halten" oder „einen Zahn zulegen".

Zum Ende gab es dann von allen Kindern einen großen Applaus als Dankeschön für eine tolle Burgführung. Große Augen und strahlende Gesichter gab es  abschließend im Souvenierladen - und das ein oder andere Holzschwert wechselte zum Schluss noch den Besitzer.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Regelmäßige Schulungen zum Thema "Erste Hilfe"

Am 20. Februar 2013 nahm das Lehrerkollegium an einem Erste Hilfe Kurs der Malteser teil, um die Kenntnis in diesem Bereich aufzufrischen.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

"Bahnfrei Kartoffelbrei !!!"

So schallte es es immer wieder am Donnerstag auf der Schmidtenhöhe. Die Klassen 4a und 4b unternahmen spontan am 24.01. einen gemeinsamen Wandertag und machten sich in die Höhenlagen auf, um den Tag im Schnee zu genießen. Mit Holzschlitten, Poporutschern und Plastiktüten ausgestattet hatten beide Klassen viel Spaß beim Schlittenfahren auf der Schlittenpiste. Bei idealen Schneebedingungen sausten die Kinder den Abhang hinunter und so manch einer landete dabei auch mal ohne seinen Schlitten im Schnee.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus ...

...die Schule in Horchheim sieht wie verwandelt aus!

Lange mussten die Kinder in diesem Winter auf den Schnee warten. Umso größer war bei allen am 21.01. die Begeisterung, als Frau Holle endlich ein Einsehen hatte und über Nacht den Schulhof in ein wahres Schneeparadies verwandelte. Großen Andrang gab es an den Rutschbahnen und die Kleinen zauberten auf den Schulhof einen Schneeengel neben den anderen. Besonders strahlten die Kinder aber, als Herr Geißler-Schnatz die technische Leitung des gemeinsamen Schneemannbaus übernahm und mit "schwerem" Gerät und fachlichem Wissen die Kinder unterstützte. Vielen Dank dafür!!! Wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, ist unser Schneeman ein wahres Prachtexemplar geworden. Herzlichen Glückwunsch! Knöpfe für den Bauch gab es nach dem Fototermin selbstverständlich dann auch noch.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Eine Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Am 25. Januar (Zeugnistag!) findet an der GS Horchheim für unsere Viertklässler das Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung statt

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. An den Grundschulen wird den Kindern die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Aktuell wird das Bewegungsprogramm in Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden- Württemberg, Berlin, Bayern und im Saarland durchgeführt und hat bundesweit mit über 3 000 Workshops schätzungsweise weit über 150 000 Kinder erreicht. Angeboten wird ein kostenfreier zweistündiger Basis-Kurs in der Schule. Bei Interesse kann sich daran ein Aufbau-Training anschließen, das die Kinder für einenSchulwettkampf vorbereitet. Der Basis-Kurs besteht aus einem angeleiteten Workshop und vermittelt zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten, wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Deutschen Herzstiftung: www.skippinghearts.de.

Unser Workshop findet für die Klassen 4a und 4b am 25. Januar um 9.00 Uhr statt. Zu der anschließenden kleinen Vorführung und dem gemeinsamen Ausprobieren des Gelernten bzw. von Neuem für alle Kinder dürfen wir Sie ganz herzlich um 10.30 Uhr in die Sporthalle der Grundschule einladen.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Auch im Jahr 2013 gilt: jeden Dienstag gibt es für alle frisches Obst und Gemüse!

Die Joseph-Mendelssohn-Schule beteiligt sich auch in diesem Schuljahr 2012/2013 am EU-Schulobstprogramm. Die Schülerinnen und Schüler erhalten jeden Dienstag kostenlos eine Portion Obst oder Gemüse. Die Europäische Union und das Land Rheinland-Pfalz übernehmen die entstehenden Kosten.

Das Programm startete am 29. August 2011. Das frische Obst und Gemüse wird von Lieferanten in Klassenkisten morgens in die Schule gebracht. In der Frühstückspause wird es dann am gleichen Tag an die Kinder verteilt und verzehrt. Durch einen wöchentlichen Wechsel der angebotenen Obst- und Gemüsearten wird dabei für ein vielfältiges und attraktives Angebot gesorgt.

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist wichtig, damit Kinder und Jugendliche fit und gesund bleiben - heute und später als Erwachsene.

Sollte Ihr Kind aus irgendeinem Grund bestimmte Obst- oder Gemüsesorten nicht essen dürfen, geben Sie bitte in der Schule diesbezüglich eine Rückmeldung. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Schule oder schicken Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche (K)leckerei ...

Was gibt es schöneres, als in der Vorweihnachtszeit gemeinsam Plätzchen zu backen? Die Antwort kann nur "Nichts!" heißen. Mit strahlenden Gesichtern und funkelnden Augen backten heute die Patenkinder der Klassen 1a und 4b gemeinsam für Weihnachten unzählige Plätzchen in allen Varianten. Es duftete im ganzen Schulhaus. Und weil gemeinsam nun mal so schön ist, gab es im Anschluss auch noch ein gemeinsames Lesestündchen im Leseraum.

Ein paar weitere Bilder gibt es hier zu sehen. Backen 12 (1)

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Nikolaustag in Horchheim: weiße Dächer, gefüllte Stiefel und ein schönes Weihnachtsmärchen

Über das Leben des historischen Nikolaus gibt es nur wenige belegte Tatsachen. Es ist jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass alle Horchheimer Schüler den Feiertag diesmal ganz besonders genießen konnten. Aufgeregt und voller Vorfreude kamen die Kinder am 6. Dezember in die Schule. Der erste Schnee ließ die Dächer der Horchheimer Häuser weiß funkeln und verzückte alle, auch wenn die Menge für einen Schneemann noch nicht reichte. Viele Schüler hatten zudem ihre Schuhe extra geputzt, oder brachten einen besonders großen Stiefel mit. Sie konnten es kaum abwarten, einen Schuh vor die Klassentür abstellen zu dürfen. Gespannt lauschten sie, ob vielleicht Schritte den geliebten Besucher verrieten. Denn der gute alte Nikolaus hatte versprochen, auch in diesem Jahr die Joseph-Mendelssohn-Schule zu besuchen und die Lieben und Braven mit Nüsschen, Mandarinen und Schokolade zu beschenken (Lieben Dank dafür! Zwinkernd). Mit strahlenden Augen kehrten die Kinder in die Klasse zurück, als sie ihre gefüllten Stiefel entdeckten.

Im Anschluss fuhr die gesamte Schule mit zwei Bussen zur Städtischen Bühne nach Lahnstein. Im Nassau-Sporkenburger Hof wurde für die Kinder der JMS das Weihnachtsmärchen "Urmel aus dem Eis" aufgeführt. Für alle war die Aufführung ein tolles Erlebnis. Mit großem Applaus bedankten sie sich am Ende der Vorführung bei den Schauspielern. Nach der gemeinsamen Rückfahrt ging dann ein ganz besonderer Schulmorgen zu Ende ...

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Swing & Soul in Horchheim – ein weiterer „etwas anderer“ Elternabend an der Joseph–Mendelssohn–Grundschule

Nun schon zum fünften Mal fand am 8. November 2012 der „etwas anderer Elternabend“ an der Grundschule in Horchheim statt. Wieder einmal war bei dem nun schon dritten Jazz Abend „Swing & Soul in Horchheim“ die Begeisterung groß.

Die ansprechend beleuchtete Aula unserer Schule empfing die Gäste in angenehmer Atmosphäre. Neben Snacks und Getränken gab es dazu klassischen Jazz vom legendären Take 5 über Herbie Hancock bis hin zu Stevie Wonder - neu arrangiert von der absolut mitreißenden Koblenzer Jazz-Formation „X-DREAM“. Die sehr eingängigen Arrangements begeisterten die Zuhörer von Titel zu Titel. Und so war man sich erneut einig: Das muss fortgesetzt werden…

Seit nunmehr fünf Jahren organisiert die Schulgemeinschaft der Joseph-Mendelssohn-Schule schon diese „etwas anderen“ Elternabende, um damit verschiedene Vorhaben der Schule finanziell zu unterstützen. So konnten in der Zwischenzeit der Schulhof als Bewegungs- und Spielraum für die Kinder neu gestaltet sowie die Schulküche zu einem äußerst ansprechenden und funktionellen Arbeitsraum für die Schüler ausgebaut werden. Der Reinerlös aus dem letztjährigen Event diente der Anschaffung dringend benötigter neuer Schultafeln, da dies nicht allein und ausschließlich aus dem Schuletat zu „stemmen“ war. In diesem Jahr wird der „Ertrag des Abends“ in unserem neu angelegten Schulgarten „bepflanzt“ werden – auf dass unsere Schule im Frühjahr in voller Pracht erblühen kann ….

Möglich wurde auch dieser sehr schöne und unterhaltsame Abend wieder durch die engagierte Unterstützung durch Eltern- und Schulgemeinschaft und insbesondere einige sehr großzügigen Sponsoren aus der Elternschaft. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön von der gesamten Schulgemeinschaft!

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Informationsabend "Weiterführende Schulen"

In ein paar Wochen werden sich die Kinder der vierten Klassen gemeinsam mit ihren Eltern für eine weiterführende Schule entscheiden. Diesbzüglich findet am Mittwoch, den 07. November 2012, um 20.00 Uhr ein gemeinsamer Informationsabend "Weiterführende Schulen" für alle Eltern der Viertklässler statt. Zu dieser Veranstaltung sind neben den Horchheimer Eltern auch die Eltern der Grundschulen Asterstein, Pfaffendorf und Pfaffendorfer Höhe eingeladen. Sie findet in der Grundschule auf der Pfaffendorfer Höhe statt.


Am 29.10. bekamen die Horchheimer Viertklässler für zwei Stunden bereits die Möglichkeit, einen ersten Einblick in das Fach Latein zu gewinnen. Frau Schmitz vom Johannes-Gymnasium besuchte die Kinder der Klassen 4a und 4b und informierte sie über die Fremdsprache Latein.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Alt und Jung gärtnern jetzt in Horchheim gemeinsam

Joseph-Mendelssohn-Grundschule weiht ihren Schulgarten mit einem bunten Fest ein

Mit einem bunten Schulfest weihte die Joseph-Mendelssohn-Grundschule in Horchheim am Samstag (15. September) ihren neuen Schulgarten ein. In einem eingezäunten Areal auf der Rückseite des Gebäudes bauen die Grundschüler künftig Gemüse an, ernten Kräuter für die Schulküche und säen Blumen aus. „Es ist grandios, was hier in kurzer Zeit verwirklicht wurde“, sagte Schulleiterin Dagmar von Doemming in ihrer Eröffnungsrede. Dank vieler Unterstützer konnte die Idee, den früher einmal vorhandenen Schulgarten wieder zu beleben, schnell verwirklicht werden.

Für das Projekt ist der Austausch mit dem nahegelegenen Senioren- und Pflegeheim Hildegard von Bingen ausgebaut worden. Die jeweils zweiten Klassen betreuen den Garten nun gemeinsam mit Senioren. Eine Abordnung des Heimes wohnte der Eröffnung bei. Der Kooperation zwischen Alt und Jung ist es auch zu verdanken, dass in bequemer Höhe gegraben, gejätet und geerntet wird: Drei Hochbeete aus der Werkstatt des Heimes bilden das Herzstück des neuen Projektes und sind bequem mit Rollstuhl und Rollator zu erreichen. „Wir haben jetzt einen überschaubaren Bereich zu bearbeiten“, sagte von Doemming.

Tatkräftige Unterstützung kam auch von den Horchheimer Gartenbaubetrieben. Insbesondere dem Einsatz von Helge Struth und seinen Mitarbeitern ist es zu verdanken, dass das Areal bis zum Schulfest fertig bepflanzt war. Der Förderverein der Schule unterstützt das Projekt finanziell und verkaufte beim Schulfest Würstchen und Kuchen zugunsten des Gartens. Die Kinder selbst hatten sich sportlich mächtig ins Zeug gelegt: Bei einem Sponsorenlauf der Schule sammelten sie im August die stolze Summe von 1957,76 Euro ein.

Mit einem bunten Schulfest eröffnete die Joseph-Mendelssohn-Grundschule am Samstag ihren neuen Schulgarten. Drei Hochbeete bilden den Mittelpunkt und werden künftig von Alt und Jung gemeinsam bearbeitet. (Foto: Marcus Schwarze)

 

Hier gibt es weitere Bilder vom Schulfest
Schulfest 15.9.12 (1)
 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Alt und Jung gärtnern jetzt in Horchheim gemeinsam

Joseph-Mendelssohn-Grundschule weiht am 15. September kooperativen Schulgarten ein

Mit einem Schulfest weiht die Grundschule Horchheim am Samstag, 15. September, ihren neuen Schulgarten ein. Um 12.30 Uhr beginnen die Feierlichkeiten an der Kirchstraße 8 mit Spaß und Spiel, Würstchen und Kuchen, nachdem sich die Kinder am Vormittag bereits in Schul-Workshops mit dem Thema Garten auseinander gesetzt haben. Eingeladen zum anschließenden Fest sind auch Bewohner des nahegelegenen Senioren- und Pflegeheims Hildegard von Bingen. „Wir freuen uns besonders, dass bei uns künftig Alt und Jung gemeinsam gärtnern werden“, sagt Schulleiterin Dagmar von Doemming.

Dank einer Kooperation mit dem Seniorenheim stehen den Grundschülern drei Hochbeete zur Verfügung, an denen sie ihre grünen Daumen ausprobieren können. Die Holzkonstruktionen wurden in der Werkstatt des Heimes so gebaut, dass sie bequem von Rollstuhl und Rollator aus bearbeitet werden können. Ein Zaun umgibt das grüne Areal hinter der Schule.

Viel Unterstützung bei der Umsetzung hat die Grundschule von Horchheimer Gartenbaubetrieben bekommen. Insbesondere dem Einsatz von Helge Struth und seinen Mitarbeitern ist es zu verdanken, dass der Garten bis zum Schulfest fertig bepflanzt ist. Der Förderverein der Schule hilft ebenfalls bei der Finanzierung des Projektes. Und auch die Kinder selbst legten sich für ihren neuen Schulgarten mächtig ins Zeug: Bei einem Sponsorenlauf in der Schule im August drehten 89 Kinder insgesamt 4.200 Runden und sammelt so die stolze Summe von 1957,76 Euro für die weitere Gestaltung des Schulgartens ein.

Jeweils die Zweitklässler sollen fürs Säen, Pflanzen und Jäten im Schulgarten zuständig sein. Die Senioren stehen ihnen dabei fachkundig zur Seite und helfen auch in den Ferien aus. Kräuter und Gemüse aus eigenem Anbau können sogar in der schuleigenen Küche verarbeitet werden, die es seit zwei Jahren in der Joseph-Mendelssohn-Grundschule gibt.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Rekord geknackt: 46 Minuten Ausdauerlauf = 4.200 Laufrunden

Unser Sponsorenlauf entpuppte sich als großes Laufevent und begeisterte alle Teilnehmer

Am 24.08. fand in der Sporthalle der Sponsorenlauf der Grundschule Horchheim statt. In der Bildergalerie gibt es einige Eindrücke zu sehen.

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sponsoren,

unsere Kinder haben fleißig Sponsorengelder gesammelt und auch eine sehr ansehnliche Summe zusammengetragen, nämlich insgesamt den (für mittlerweile nur noch 89 Kinder an unserer Schule) absolut beachtlichen Betrag von 1957,76 €.

Wir sind alle mächtig stolz auf unsere Kinder, die darüber hinaus bei unserem Sponsorenlauf am 24. August mit viel Spaß und Freude und bester Stimmung auch noch fantastisch gelaufen sind und damit einen neuen Schul-Laufrekord aufgestellt haben.

Wie wir beobachten konnten, sind auch die Kinder sehr stolz darauf, dass sie so viel Geld für die geplante Gestaltung unseres Schulgartens beitragen konnten. Wir alle in der Schule - Schüler, Lehrer und Eltern – freuen uns sehr über diesen Erfolg und damit auch über Ihre Großzügigkeit! Dafür danken wir Ihnen vielmals!

Somit können wir uns nun schon einmal sehr auf unser „Garten-Schulfest“ am 15. September freuen und hoffen, auch Sie bei dieser Gelegenheit in der Schule begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar von Doemming

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Schule macht Spaß - auch an heißen Tagen

Pünktlich zum Schuljahresbeginn ist er da: Der Sommer! Mit Temperaturen weit über 30 Grad heizt er nicht nur unseren Schülerinnen und Schülern mächtig ein. Daher hieß das Motto heute für die vierten Klassen: Schwimmtasche statt Schulranzen. Zu Fuß gingen beide Klassen gemeinsam zum Freibad Oberwerth. Wettrutschen im Mannschaftsbob und Sprungwettbewerbe vom 1-Meter- und 3-Meter-Brett waren bei diesem besonderen Wandertag nur zwei der vielen Höhepunkte. Den Saltowettbewerb gewann mit einem vollständig gesprungen Vorwärtssalto Maya aus der Klasse 4a. Moritz aus der Klasse 4b gelang dafür der lauteste Rückenplatscher. Wer die schnellsten Rutscher waren, wurde nicht ermittelt. Aufgrund der Anzahl der absolvierten Rutschpartien können sich aber auf jeden Fall alle Horchheimer Kinder ab sofort Rutschkönig bzw. Königin nennen. "Können wir morgen das bitte noch einmal machen?", so hieß die Frage zum Schluss von allen Kindern.

Wie gesagt: Schule macht in Horchheim auch an heißen Tagen Spaß!!!Zwinkernd

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Patenklassen - die Großen sind für die Kleinen da

Ein jahrgangsübergreifendes Projekt

Eine noch junge Tradition ist in der Joseph-Mendelssohn-Schule, dass die Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres für die neuen Erstklässler eine Patenschaft übernehmen. Das bedeutet für die Schulanfänger einen leichteren Einstieg in den Schulalltag. Die Kinder können sich mit ihren Sorgen und Nöten vertrauensvoll an ihren Paten wenden. Vor allem die ungewohnte Pausensituation wird so für die "Kleinen" angenehmer. Zudem finden auch gemeinschaftliche Aktionen der Patenklassen statt, wie zum Beispiel Ausflüge, gemeinsames Frühstück, Vorlesestunden, gemeinsames Kochen uvm.

An diesem Freitag fand das Kennenlerntreffen statt, bei dem die Viertklässler der Klassen 4a und 4b sich den neuen ABC-Schützen als Paten vorstellten. Die großen Augen und strahlenden Gesichter der Kinder waren dabei nicht zu übersehen. Alle verabredeten sich gleich für die große Pause zum gemeinsamen Spielen.

So entsteht ein fröhliches jahrgangsübergreifendes Miteinander. Die älteren Kinder können mit dieser Aufgabe ein Verantwortungsgefühl entwickeln. Die jüngeren haben in ihren Paten einen Ansprechpartner, den sie häufig noch über die Eingewöhnungsphase hinaus als neu gefundene Freunde wertschätzen.


 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Ein großer Tag für unsere neuen ABC-Schützen

Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde begann am Dienstag, den 14.08. für unsere Schulneulinge das Schulleben. Neben den vielen bunten Schultüten strahlten dabei alle 16 Jungen und Mädchen der Klasse 1 an ihrem großen Tag um die Wette. Schulleiterin Frau von Doemming begrüßte alle Kinder, Eltern, Verwandte und Gäste und verriet gleich zu Beginn: "Eine meiner schönsten Aufgaben ist es, einmal im Jahr die künftigen Abc-Schützen als Schüler unserer Schule aufzunehmen." Mit Liedern, Gedichten und selbstgebastelten Geschenken begrüßten auch die Kinder der Klassen 2a und 3a stellvertretend für alle ihre neuen Mitschüler. Zum Ende der Feier zeigte Frau Faust, Klassenlehrerin der Klasse 1a, ihren neuen Schülerinnen und Schülern den zukünftigen Klassenraum.

Für die Grundschulzeit in der Joseph-Mendelssohn-Schule und ganz besonders natürlich für das erste Schuljahr wünscht das gesamte Schulteam unseren neuen Schulkindern und Familien alles Gute.

 
Weitere Beiträge...