grundschule-horchheim.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Beiträge Archiv Schuljahr 16/17
Archiv Schuljahr 16/17
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Große Abschiedsfeier der Viertklässler am letzten Schultag

Mit einem gespenstig schönen Musical verabschiedeten sich die Viertklässler am letzten Schultag von unserer Schulgemeinschaft.

Einen Tag zuvor, am 29.06.2017 feierten alle zusammen einen gemeinsamen Abschiedsgottesdienst in der Kirche St. Maximin.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Känguru der Mathematik 2017 – jeder ist ein Gewinner!

In diesem Schuljahr nahmen 5 Jungen und 11 Mädchen der 3. und 4 Klasse der Joseph - Mendelssohn – Grundschule am Känguru Mathematikwettbewerb teil.

Hier galt es erneut, viele recht verschiedene und zur weiteren Beschäftigung mit der Mathematik anregende Multiple – Choice Aufgaben zu lösen. Die Idee für diesen Wettbewerb kommt ursprünglich aus Australien – daher der Name.

Insgesamt haben in diesem Jahr 10.950 Schulen mit mehr als 900.000 Schülerinnen und Schülern teilgenommen.

Bei diesem Wettstreit gibt es nur Gewinner, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl ausgehändigt und einen zusätzlichen Erinnerungspreis – in diesem Jahr den „Känguru – Drehwurm“.

Außerdem bekam dieses Jahr Jakob G. aus der 4. Klasse das Känguru T- Shirt, da er den weitesten Känguru Sprung gemacht hat, das bedeutet, er hat die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten.

Wir gratulieren allen ganz herzlich und freuen uns über die Bereitschaft, an so einem spannenden Wettbewerb teilnehmen zu wollen und hoffen, dass im nächsten Jahr wieder viele Kinder unserer Schule dabei sein werden, wenn es wieder heißt: „Wer kann am weitesten springen?"

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Spiele ohne Grenzen – Projekttage und Schulfest 2017

„Die Quelle alles Guten liegt im Spiel.“

Frei nach diesem Motto von Friedrich Wilhelm August Fröbel, der als angesehener Pädagoge und Schüler Pestalozzis, 1840 den ersten Kindergarten gründete, haben alle Kinder der Joseph-Mendelssohn-Schule 3 Tage lang äußerst interessante, vielfältige und abwechslungsreiche Projekttage unter dem Motto „Spielen ohne Grenzen“ erleben dürfen. In 6 verschiedenen Projekten konnten die Kinder klassenstufenübergreifend u.a. lernen wie man Dosenstelzen baut und damit einen Parcours bewältigt, dass man tatsächlich mit Pfandflaschen Seifenblasen machen kann und wie man in Afrika spielt, dass man ein Mühlespiel aus ganz einfachen Dingen herstellen kann und wie man es miteinander spielt, dass in manchen Becher eine Holzkugel gehört und dass Sand sich auch in Luftballons gut macht, dass Waveboard fahren nicht immer so leicht ist wie es aussieht, dass Kleister an den Händen für manche das Schönste für manche das Ekligste ist und dass Regenwassertonnen und Tiere etwas gemeinsam haben können.

Der Höhepunkt der Projekttage folgte dann am 31.03.2017 mit unserem gemeinsamen Schulfest, das bei traumhaftem Frühlingswetter in und rund um die Schule stattfand.

Um 15.00 Uhr versammelten sich die Festgemeinde aus Schülerinnen und Schülern, Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten und Onkeln und auch vielen zukünftigen und ehemaligen Schülern um mit einem fulminanten Konzert der Trashdrumming Trommeln begrüßt zu werden.

Nach der offiziellen Eröffnung und Ansprache konnten die Spiele dann endlich beginnen. Mit Hilfe eines Laufzettels konnten die Kinder – und auch die Erwachsenen ;-) – alle 9 angebotenen Stationen durchlaufen um zum Abschluss mit einer „echten“ Goldmedaille belohnt zu werden. Es war für jeden etwas dabei und alle waren begeistert und glücklich wie auch die zahlreichen Einträge auf unserer - erstmals live zur Verfügung gestellten - Homepage („Schulgeflüster“) bestätigen.

Auch für das leibliche Wohl war mit sehr leckeren und vielfältigen Kuchen- und Salatspenden bestens durch die Elternschaft gesorgt. Hier gilt ein besonderer Dank den Organisatoren des Schulelternbeirates und des Fördervereins.

Aber auch allen anderen Beteiligten, die dieses Fest auf so vielfältige Weise unterstützt haben, sei an dieser Stelle unser herzlichster Dank ausgesprochen!

 

In unseren Bildergalerien finden Sie von allen Projekten und von unserem Schulfest eine große Anzahl an Fotos.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Besondere Kerzen - Segnung in St. Maximin

Im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts haben sich die Drittklässler intensiv mit dem Fest „Mariä Lichtmess“ und der damit verbundenen „Darstellung des Herrn“ beschäftigt.

Ein Fest der Kirche, bei dem alle Kerzen, die im Laufe des Kirchenjahres benötigt werden, gesegnet werden. So werden sozusagen aus normalen Kerzen besondere Kerzen.

Früher dauerte die Weihnachtszeit 40 Tage und so kam es zu dem Brauch der Kerzensegnung, da Jesus auch als Licht der Welt verstanden wird. Denn mit dem Licht der Kerzen werden wir immer wieder daran erinnert, dass Jesus für uns das Licht ist.

Die katholischen Kinder der Klasse 3a haben in diesem Zusammenhang eigene Kerzen individuell bunt und sehr kreativ gestaltet und diese wurden freundlicherweise von Herrn Schmitz abschließend in der Horchheimer Kirche St. Maximin mit Weihwasser feierlich in einer kleinen Zeremonie gesegnet. Hier noch einmal ein ganz besonderer Dank!

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Dreck-weg-Tag 2017

Mehr als 80 Kinder packten beim Frühjahrsputz mit an

Am 17.03.2017 war es wieder so weit. Wie in den vergangenen Jahren befreiten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Horchheim im Rahmen des Dreck-weg-Tages das Schulgelände und die Umgebung von Müllablagerungen. Zum wiederholten Mal beteiligte sich die Schulgemeinschaft an dieser Kampagne. Ausgerüstet mit blauen Säcken und Handschuhen sorgten die fleißigen Helfer mit ihrem großen Einsatz für ein sauberes Horchheim.

Trotz zahlreicher Papierkörbe und Müllbehälter entsorgen leider immer noch Menschen ihre Abfälle am Straßenrand, im Mendelssohn-Park, auf den Wegen, Spielplätzen, Wiesen und auch auf unserem Schulgelände. Die Kinder konnten sich mal wieder darüber wundern, was sich da alles in den vielen blauen Säcken ansammelte. Zum Teil war es auch richtig eklig. Fragt man die Helfer, nennen sie zügig die "Top 3" des am häufigsten gefundenen Abfalls. "Ganz oft finden wir Bonbonpapier, dicht gefolgt von Flaschen und Papp- oder Plastikbechern". So waren innerhalb von zwei Stunden viele der blauen Säcke gefüllt. Die Kinder sind sich übrigens alle einig: "Wir wollen nicht, dass unsere Umwelt verschmutzt wird. Außerdem können Tiere den Müll fressen und daran sterben."

Bleibt die fromme Hoffnung, dass die Hemmschwelle, Abfall achtlos in der Umwelt zu entsorgen, für Müll-Sünder nach der Reinigungsaktion deutlich größer ist.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

„Auf und mit uns kann man bauen“

Erneute Beteiligung der Joseph – Mendelssohn – Grundschule am Horchheimer Karnevalsumzug

Viele bunte Bilder vom Umzug finden Sie in der Bildergalerie ...

Am 26. Februar 2017 war es endlich wieder soweit. Bei bestem Horchheimer Wetter und nach monatelangen, intensiven Vorbereitungen trafen sich in diesem Jahr über 110 (!) Eltern, Großeltern und Kinder um 14.00 Uhr in der Schule, um von dort aus in wunderschönen, bunten, selbstgemachten Legostein - Kostümen zum Aufstellplatz des Horchheimer Karnevalsumzug am Holz Burkhard zu marschieren.

Dank vieler großzügiger Spenden waren die Taschen und Bollerwagen auch in diesem Jahr wieder prall mit Wurfmaterial gefüllt und vor allem die Kinder konnten es kaum erwarten, dieses den zahlreichen Zuschauer am Straßenrand im hohen Bogen zukommen zu lassen – auch wenn dieses Mal die Kostüme vielleicht nicht ganz so bewegungsfreundlich waren ;-)…

Auch die mitlaufenden Eltern, Großeltern und Freunde der Familien zeigten sich begeistert und hatten viel Freude an dem gesamten Umzug.

Es war ein tolles Erlebnis und am Ende waren alle rundum glücklich, zufrieden und begeistert!

Mal sehen, ob es im nächsten Jahr heißt – aller guten Dinge sind drei?! Nach Karneval ist bekanntlich vor Karneval und die Ideenschmiede für 2018 ist eröffnet…

Nun bedanken wir uns erst einmal bei allen, die dieses Projekt in so vielfältiger Weise unterstützt haben. Hier seien die fleißigen großen und kleinen Bastlerinnen und Bastler zu nennen und natürlich die großzügigen Sponsoren unseres Wurfmaterials.

Neben zahlreichen Familien unserer Grundschüler waren dies:

  • Firma Beckermann und Zimmermann

  • Firma J.J. Brühl Stahlbau GmbH &Co. KG

  • Planungs- und Sachverständigenbüro Kröff

  • Sparkasse Koblenz, Zweigstelle Horchheim

  • Wirtz Sanitär und Heizung GmbH

  • VR Bank, Zweigstelle Horchheim

Ein ganz besonderer Dank gilt auch noch dem Globus Baumarkt, Lahnstein, der unserer Schule freundlicherweise die Farben für unsere bunten und tollen Kostüme gespendet hat!

Nochmals allen ein ganz herzliches Dankeschön !!!!

Hoschem – Ahle – Hau

Viele bunte Bilder vom Umzug finden Sie in der Bildergalerie ...

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Horchheimer Grundschule fährt zu Pippis Plünderfest nach Koblenz

Besuch des Weihnachtsmärchens im Koblenzer Stadttheater

Am Montag, den 5. Dezember 2016 besuchte die Grundschule Horchheim das Stadttheater Koblenz. Mit einem großen Bus reiste die Schulgemeinschaft an. Die Kosten für den Transport übernahm der Förderverein der Grundschule. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Die Aufregung und Vorfreude auf das Theaterstück „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ war bei allen groß. Bevor die Schülerinnen und Schüler den Theatersaal betreten durften, war noch etwas Zeit. Diese wurde für ein großes Gruppenfoto vor dem Theaterhaus genutzt. Endlich war es so weit.

Beim Weihnachtsmärchen hat natürlich Pippi Langstrumpf das Kommando. Sie will mit ihren Freunden einen Weihnachtsbaum plündern, aber das ist nicht ganz so einfach. Auf der Bühne steht eine herrliche, bunte Villa Kunterbunt, die man in viele Richtungen wenden und klappen kann. Dadurch können immer neue Bilder entstehen, zum Beispiel Pippis Schlafzimmer sowie ein wunderschöner, winterlicher Weihnachtsmarkt mit einem Süßigkeitenstand und anderen Buden. Denn auch bei Pippi Langstrumpf steht das Weihnachtsfest vor der Tür, das sie für die Kinder aus ihrem Ort besonders schön gestalten möchte. Sie ist so ziemlich das berühmteste und stärkste Mädchen der Welt. Astrid Lindgren erfand ihre Erzählungen im Winter 1941 aus dem Stegreif für ihre kranke Tochter Karin, die sich eine Geschichte von der Fantasiefigur Pippi Langstrumpf wünschte. Erst 1944, zum zehnten Geburtstag ihrer Tochter, schrieb sie die Geschichte auf.

Alle Zuschauer waren von dem wunderschönen Theaterstück begeistert. Lauthals sangen und klatschten sie Pippis berühmte Lieder mit. Und der langanhaltende Applaus am Ende der Vorstellung bestätigte den Eindruck, dass die weihnachtliche Vorfreude bei den Kindern dank Pippi noch einmal ein gutes Stück angewachsen war.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

50 Jahre Stadtteilbücherei in der Grundschule Horchheim

Am Donnerstag, den 03. November 2016, feierte die Stadtteilbücherei Horchheim, an ihrem heutigen Standort in der Grundschule Horchheim ihr 50jähriges Bestehen. Am Morgen fand im Rahmen der Feierlichkeiten eine unterhaltsame Lesung durch ein dreiköpfiges Vorleseteam für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule in der Pausenhalle statt. Vorgelesen wurde aus dem Kinderbuch "Der fantastische Mr. Fox". Zudem wartete auf alle Interessierte an diesem Tag auch noch ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm: professionelles Kinderschminken, eine Aufführung des bekannten Koblenzer Puppenspiels mit dem Stück „Findus und der Hahn im Korb“, zudem ein Quiz über bekannte Kinderbuchfiguren und ein Bastelangebot. Alle Aktionen an diesem Tag waren kostenfrei und sorgten bei den Nachwuchsleseratten für große Begeisterung.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

„Ganz schön helle!“ - Sicherheit und Sichtbarkeit für Erstklässler

Die Sicherheitsaktion des ADAC für Erstklässler 2016 auch an der Joseph - Mendelssohn - Grundschule

Unter dem Motto „Ganz schön helle!“ verteilt die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ auch in diesem Jahr Sicherheitswesten an die Erstklässler.

Kinder sind die schwächsten Teilnehmer im Straßenverkehr und daher besonders gefährdet. Sie sind keine kleinen Erwachsenen. Sie nehmen ihre Umwelt anders wahr, haben wegen ihrer Körpergröße nicht den erforderlichen Überblick und sind sich der Gefahren im Straßenverkehr oft nicht bewusst. Auch das Richtungshören ist noch nicht ausgeprägt. Das richtige Verhalten muss also antrainiert werden.

Hier unterstützen die verteilten Westen die jungen Verkehrsteilnehmer. Das an den Westen angebrachte Reflektionsmaterial führt dazu, dass Kinder im Dunkeln schon aus 140 Metern Entfernung gut wahrgenommen werden. Helle Kleidung ist nur aus einem Abstand von 40 Metern zu sehen. Dunkel gekleidete Kinder kann ein Autofahrer im Scheinwerferlicht erst 25 Meter vorher erkennen.

Bitte bestärken Sie daher Ihre Kinder diese Westen – vor allem in der nun immer dunkler werdenden Jahreszeit – auf dem Schulweg zu tragen.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Erntedankfest am 30.09.2016 in der Joseph-Mendelssohn-Grundschule

Der heutige Schultag war ein ganz „besonderer“ Schultag, denn die gesamte Schulgemeinschaft feierte gemeinsam mit den Maxis der Kita ST. Maximin ein Erntedankfest in der Aula der Joseph-Mendelssohn-Grundschule.

Zunächst versammelte sich die Schulgemeinschaft in der ersten Stunde in der Aula, um sich mit einer kleinen Andacht auf den Tag einzustimmen.

Danach wurden in den Klassen, teils auch mit Hilfe einzelner Mütter, verschiedene Speisen zubereitet.

So sah das „Menü“ aus, das gemeinsam in der vierten Stunde verspeist wurde:

 

Vorspeise

Brotgesichter

Klasse 2a

Hauptgang

Gemüsesuppe mit

selbstgebackenen Brötchen

und Rohkoststicks

Klassen 1a und 4a

Klasse 3a

 

Nachtisch

Obstsalat

Klasse 2b





Alle Kinder, Mütter und Lehrer verbrachten einen gelungenen Vormittag und aßen sich begeistert durch die Menüfolge.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Der erste Schultag für unsere neuen ABC-Schützen

Mit einem Gottesdienst und einer Feierstunde begann am Dienstag, den 30.08.2016 für unsere Schulneulinge das Schulleben. Neben den vielen bunten Schultüten strahlten dabei alle Jungen und Mädchen der Klasse 1a an ihrem großen Tag um die Wette. Mit einem flotten Lied begrüßten auch die Kinder der Klassen 2a und 2b stellvertretend für alle ihre neuen Mitschüler.

Für die Grundschulzeit in der Joseph-Mendelssohn-Schule und ganz besonders natürlich für das erste Schuljahr wünscht das gesamte Schulteam unseren neuen Schulkindern und Familien alles Gute.